Privatwagen - Versicherung

Entscheide dich für die passende Kraftfahrzeugversicherung

Wenn du ein Auto fährst, musst du auch eine Versicherung dafür abschließen. Das ist gesetzlich vorgeschrieben. Ohne diesen Schutz darfst du kein Fahrzeug fahren, deshalb darf dich eine Versicherung auch nur im Ausnahmefall ablehnen. Zum Beispiel, wenn du deine Beiträge nicht gezahlt hast, die Versicherung nur in einer bestimmten Region tätig ist oder nur bestimmte Berufsgruppen aufnimmt.

Suche dir eine Versicherung aus, bei der du deinen Vertrag abschließen willst. Doch Versicherung ist nicht gleich Versicherung. Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Varianten, die unterschiedliche Leistungen anbieten. Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist für alle Fahrer verpflichtend. Darüber hinaus gibt es noch zwei andere Pakete, die sinnvoller für dich sein können.

Das steckt in den einzelnen Versicherungspaketen

Lass dir etwas Zeit, um das passende Angebot für dich zu finden. Manchmal unterscheiden sich Policen in Kleinigkeiten, die aber für dich interessant sein können. Vergleiche verschiedene Versicherungen und informiere dich genau über die Preise, es gibt große Unterschiede

Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung

Diese Versicherung ist gesetzlich vorgeschrieben, wenn du ein Auto anmeldest und fahren willst. Sie deckt alle Schäden ab, die andere Verkehrsteilnehmer beim Unfall durch dich erleiden. Dabei ist es gleichgültig, ob es sich um einen Fußgänger, einen Autofahrer oder einen Fahrradfahrer handelt. Deine eigenen Schäden werden von dieser Versicherung nicht übernommen.

Zielgruppe: Diese kostengünstige Variante wird in der Regel für ältere Autos von geringem Wert ausgewählt.

Teilkasko

Diese Versicherung übernimmt nicht nur Schäden an anderen Personen oder Fahrzeugen, sondern in einigen Fällen auch an deinem eigenen Auto. Hauptsächlich geht es dabei um Fremdverschulden oder Naturgewalten. Die Teilkaskoversicherung bietet Schutz gegen Brandschäden, Explosionen, verschiedene Formen des Diebstahls, Sturm, Wildschäden oder Glasschäden. Die Reifen sind in der Regel nicht mitversichert.

Zielgruppe: Diese etwas teurere Variante ist für Fahrzeuge mittlerer Preisklasse geeignet. Auch bei wertvollem Zubehör wie Navigationsgeräten, Alufelgen oder Surroundsystemen macht sie Sinn.

Vollkasko

Diese Versicherung übernimmt Fremdschäden und kommt auch für selbstverschuldete Schäden bei einem Unfall auf. Sie ist das „Rundum Sorglos“ Paket und kostet daher auch mehr als die anderen Versicherungen. Wer die Kosten senken will, kann hier eine Selbstbeteiligung abschließen.

Zielgruppe: Wertvolle Gebrauchtwagen und Neuwagen, besonders auch dann, wenn sie finanziert oder geleast sind.



Und dann gibt es noch den zusätzlichen Autoschutzbrief

Damit bist du auch im Ausland gut abgesichert. Kläre mit deiner Versicherung, ob solch eine zusätzliche Absicherung für dich sinnvoll oder bereits in deinem Vertrag enthalten ist. Sie greift bei Pannen, Unfällen, Krankheit, Verletzung und dem Tod. Schutzbriefe gibt es bei den Versicherungen, aber auch beim ADAC.

Unser Tipp:
Welches die beste Autoversicherung für dich ist, kannst du bei der Stiftung Warentest herausfinden.

JETZT HERAUSFINDEN

KONTAKT

  • telefon 0800 -9291922
  • e-mail support@caranea.de
  • adresse
    Cassellastraße 30-32
    60386 Frankfurt