Parken

Parken

Ein Auto ist zum Fahren da, aber früher oder später musst du es auch irgendwo parken. Das wird immer schwieriger, denn die Zahl der Fahrzeuge nimmt zu und die Parkmöglichkeiten stetig ab. Niemandem macht es Spaß, Runde um Runde durch die Straßen zu fahren, um eine passende und legale Parkgelegenheit zu finden. Das kostet nicht nur Nerven, sondern auch wertvolle Zeit, die du für schönere Dinge nutzen kannst.

Verlasse dich nicht länger auf den Zufall, um einen Parkplatz zu finden, sondern spare Zeit und plane im Voraus. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen.

Parkhäuser schützen dein Auto

In einem Parkhaus ist dein Fahrzeug geschützt und wird garantiert nicht abgeschleppt, weil du es versehentlich falsch abgestellt hast. Gegen einen geringen Betrag kannst du dort so lange wie nötig parken. Viele moderne Parkhäuser sind hell und geräumig, freie Plätze werden durch grüne Ampellichter angezeigt und immer öfter kannst du dort sogar dein E-Auto aufladen.

Besonders gesucht sind die Parkhäuser der Flughäfen in den Großstädten wie Flughafen Frankfurt, Flughafen München oder Flughafen Stuttgart. Wenn du eine Urlaubsreise antrittst, möchtest du sicher, dass dein Fahrzeug gut untergebracht ist. Ob es hier freie Plätze gibt und was die Unterbringung kostet, erfährst du unter anderem beim ADAC.

Nutze den Parkplatz-Service des ADAC

Auf der Infoseite des ADAC kannst du für über 70 Städte in Deutschland und dem benachbarten Ausland aktuelle Informationen zu Kapazitäten, Gebühren, Öffnungszeiten, Einfahrtshöhen und teilweise den aktuellen Belegungszahlen vieler Parkhäuser und Parkplätze online erfahren. Auch im Routenplaner des ADAC kannst du dir die Parkhäuser oder Parkplätze anzeigen lassen. Praktischerweise wird auch gleich der Weg zum ausgewählten Stellplatz angezeigt. Natürlich bietet der ADAC auch eine App zur Parkplatzsuche an, sowohl für Android als auch für iPhone.

Park and Ride schützt die Innenstädte

Immer mehr Städte gehen dazu über, den Berufsverkehr durch Park + Ride Angebote aus den Innenstädten zu verbannen. Dazu weisen sie große Parkflächen am Stadtrand aus, auf denen die Fahrzeuge oft kostenfrei abgestellt werden können. Die letzten Kilometer bis zum Arbeitsplatz werden dann mit dem öffentlichen Nahverkehr zurückgelegt. Busse und Bahnen bringen die berufstätigen Pendler ohne Stau oder Parkplatzsorgen an ihren Arbeitsplatz in der Innenstadt.

Auch bei Großveranstaltungen wie Fußballspielen, Konzerten, Messen oder Demonstrationen setzt sich die P+R Lösung durch. Endlose Autoschlangen in der Innenstadt können so oft vermieden werden. ADAC Internetseite zum Auffinden passender P+R Plätze. ADAC P+R PLÄTZE Das Parken deines Autos muss also kein Problem werden, wenn du dich gut informierst und die entsprechenden Internetseiten kennst. Auch eine Parkplatz App kann sehr hilfreich sein. Die vorgestellten „Parkhilfen“ im Überblick.

News

Lorem bibendum

Auctor nisielit consequat ipsum, nec sagittis sem nibh id elit. Duis sed odio sit amet nibh vulputate cursus a sit amet mauris. weiter »

Lorem bibendum

Auctor nisielit consequat ipsum, nec sagittis sem nibh id elit. Duis sed odio sit amet nibh vulputate cursus a sit amet mauris. weiter »

KONTAKT

  • telefon 0800 -9291922
  • e-mail support@caranea.de
  • adresse
    Cassellastraße 30-32
    60386 Frankfurt